TU München lobt Weyarns Lage

Frau Sophie Wolfrum, Professorin für Städtebau und Regionalplanung an der TU München beschert Weyarn in einem Interview im Münchener Merkur ein ausgezeichnetes Zeugnis hinsichtlich Lage, Wachstumsmöglichkeiten und Infrastruktur. Angestoßen durch die Tatsache, dass momentan in Weyarn viele Neubauten entstehen, hat der Münchener Merkur zu dieser Entwicklung die oben genannte Expertin für Städtebau und Regionalplanung zu dieser Entwicklung befragt. Frau Sophie Wolfrum ist der Meinung, dass Weyarn durch seine gute Lage in der Metropolregion München, die Nähe zu zum Tegernsee und den nahen Bergen, beste Voraussetzungen für ein stetes und nachhaltiges Wachstum des Ortes bietet. Insbesondere war die Gemeinde in diesem Bereich auch schon in der Vergangenheit aktiv und möchte dies auch in der Zukunft fortsetzen. Besonders hervorgehoben wird in dem Interview auch, dass sich Weyarn als Wohnort im Oberland und in der Natur bestens für Pendler eignet, die im nahen München oder Holzkirchen und Miesbach arbeiten. Auch der bald entstehende Supermarkt und die schon bestehende Infrastruktur machen den Ort Weyarn besonders attraktiv. Unter folgendem Link können sie das gesamte Interview in der Online-Ausgabe des Münchener Merkurs lesen:

Hier geht's zum Artikel: Zuzug und jede Menge Neubauten: Darum ist Weyarn so beliebt

Quelle: Erschienen im Münchener Merkur am 22.03.2016

Zurück